Sonntag, 22 Dezember 2019 16:39

PostSV Nachwuchs freut sich über eine erfolgreiche Vorrunde 2019/20

geschrieben von
Post Nachwuchs in der AK U11 - U19 auf einem Turnier Post Nachwuchs in der AK U11 - U19 auf einem Turnier

In der Vorrunde der Saison 2019/20 waren nicht nur die Aktivenmannschaften und -spieler erfolgreich, sondern auch die Nachwuchsspieler eilten von Erfolg zu Erfolg. Mit vielen Top-Platzierungen bei den Ranglistenturnieren und Meisterschaften auf den verschiedensten Ebenen konnten die jungen Postler voll überzeugen und es zeigt, dass man in der Landshuter Badmintonabteilung stets auf einem guten Weg ist.
So war man ab September auf den E-Turnieren in Zwiesel und beim Heimturnier mit großer Landshuter Beteiligung sehr erfolgreich und konnte viele Top-Plätze erkämpfen. Durch diese Erfolge war es auch möglich, dass viele junge Nachwuchsspieler bereits bei höherrangigen Turnieren (D- und C-Rangliste) starten konnten, um sich in der BBV-Rangliste zu verbessern.


Für die TOP-Plätze bei den Turnieren sind derzeit noch die U17 und U19 Spieler, wie Tobi Müller, Kim Schmid, Clemens Bein, Gregor Schad, Alicja Szyszka und Villö Futo verantwortlich.
So konnten sie folgende Plätze belegen:
• D-Ranglistenturnier in Landshut
- Clemens Bein Platz 2 im Jungeneinzel U17
- Clemens Bein / Patrycja Szyszka Platz 1 im Mixed U17
- Tobias Müller Platz 1 im Jungeneinzel U19
- Gregor Schad / Alicja Szyszka Platz 2 im Mixed U19
• C- Ranglistenturniere in Augsburg und Memmingen
- 5. Plätze für Tobias Müller und Kim Schmid im Einzel und im Doppel in der Altersklasse U19
• TOP-Ergebnisse bei den Meisterschaften
- Platz 2 im Jungendoppel U17 durch Tobias Müller/Kim Schmid bei der Bayerischen
- Platz 5 im Jungendoppel U17 durch Tobias Müller/Kim Schmid bei der Südostdeutschen, im Entscheidungssatz für den Einzug ins Halbfinale leider mit 16:21 verloren, dadurch die Quali für die Deutsche verpasst.
Obwohl die jüngeren Jahrgänge noch weniger Top-Platzierungen erreichen, sind auch deren Leistungen herauszustellen. Ihr Engagement und ihre Entwicklung zeigt, dass sie bald in die Fußstapfen ihrer älteren Vereinskollegen treten wollen. So konnten beispielsweise Simon Birzer, Florian Leitner, Levi Mostert sowie Jonas und Kilian Mayr bei den einzelnen E- Turnieren tolle Platzierungen erreichen und bei den höherrangigen Turnieren wertvolle Erfahrungen sammeln. Viele weitere Kids können vielleicht ihre Gegner aus anderen Vereinen noch nicht besiegen, aber zeigen durch fleißiges Training und viele Turnierteilnahmen, dass Kämpfer in ihnen stecken, die viel Spaß beim Badmintonspielen gemeinsam mit den Vereinskameraden haben. Und Spaß und Freude ist bekanntlich der wichtigste Faktor für eine positive Entwicklung!

 

Zum Jahresabschluss konnte sich die 1. Jugendmannschaft erneut die Bezirksmannschaftsmeisterschaft sichern und sich somit für die Bayerische Mannschaftsmeisterschaft im Februar in Augsburg qualifizieren. Die Schülermannschaft, eine Spielgemeinschaft vom Post SV mit TSV Bad Abbach scheiterte im Finale knapp mit 5:3 gegen den TSV Wolfstein, kann aber vielleicht als 2. aus dem Bezirk sich dennoch bei der Bayrische Meisterschaft mit den anderen Teams messen.

Jugendmannschaft

erneut Bezirksmannschaftsmeister U19; Alicja fehlt auf dem Bild

Bayr Vizemeister

Tobi und Kim freuen sich über die Bayerische Vizemeisterschaft im Doppel U17

Schülermannschaft

Die Schülermannschaften 2019/20, hier haben wir eine SG mit Bad Abbach

 

 

 

 

 

 

Gelesen 478 mal Letzte Änderung am Sonntag, 22 Dezember 2019 17:02