Unsere Ballschule

Heute spielen unsere Kinder kaum noch den ganzen Tag im Freien, viele leiden unter Bewegungsmangel und eingeschränkter Koordination, Computer und Tablet ersetzen immer öfter das freie Spielen. Dem will das Konzept der Ballschule entgegenwirken und unseren Kindern ein gutes Bewegungsrepertoire und Basiskoordination für künftige Sportarten vermitteln.
Die Ballschule wendet sich an sportbegeisterte Mädels und Jungs im Alter von 6-9 Jahren, die sich gerne bewegen wollen.

Unsere Ziele der Ballschule sind: Ganzheitliche, spielerische Förderung von Kindern. Deswegen vermitteln wir spielübergreifende Fähigkeiten und Fertigkeiten bei Rückschlag-, Wurf- oder Torschussspielen, welche die Grundlage für jede künftige Sportart bilden. Die Kinder sollen ein Gefühl für ihren Körper bekommen. Die Kinder erlernen das ABC des Spielens und der Koordination.
Stundeninhalte und Methoden sind: Kleine Spiele, Spiele mit Schläger, Hand und Fußübungen, mit unterschiedlichen Bällen (Badminton, Tennis, Tischtennis, große Bälle, Luftballons und vieles mehr), mit entwicklungsgemäßem Ausdauer-, Kraft- und Entspannungstraining.
Die Ballschule ist eine ganzheitliche Ausbildung von Kindern in ihrer geistigen, emotionalen und motorischen Entwicklung. Sie ermöglicht das vielseitige Erleben und Wahrnehmen von Sport- und Spielsituationen. Eine zu frühe Spezialisierung auf eine Sportart soll vermieden werden.

Die Ballschuhe des Postsportvereins steht auf vier kindgerechten Grundsäulen.

  • Entwicklungsgemäß: Kinder sind keine verkleinerten Erwachsenen. Daher sind unsere Programme auf das Können, die Lernfähigkeit und das Talent der Kinder, in Abhängigkeit ihrer Entwicklung ausgelegt.
  • Vielseitig: Kinder sind keine Spezialisten, sondern Allrounder. Hier schauen wir, wie weit das Kind schon entwickelt ist, welche Schwächen und Talente es mitbringt. Daran orientieren sich die Inhalte, es werden Schwächen wie Stärken gefördert.
  • Spielerisch: Probieren geht über Studieren. Bei uns wird das Kind nicht ständig mit Anweisungen konfrontiert, sondern es soll und darf selbständig Fehler erkennen und daraus lernen, um so spielerisch und nachhaltig Koordination zu lernen.
  • Mit Freude: Wir achten darauf, dass die Kinder immer wieder Erfolgserlebnisse erleben. Diese sind, was das Lernen von sportlichen Bewegungen und der Koordination antreibt.

 

Die Ballschule findet jeden Dienstag von 17:00 - 18:30 statt.
Trau dich und komm zum kostenlosen Schnuppertraining in die Turnhalle des Hans-Carossa-Gymnasiums, Zugang über Loretoweg.

Ich freu mich auf Euch!

Pia

Mehr in dieser Kategorie: « Saisonhefte