Montag, 17 November 2014 17:46

Bericht Freizeitspielerturnier

geschrieben von

Am Samstag 15. Nov. richtete der PostSV Landshut sein 5. Freizeitspielerturnier aus. Das Turnier wurde in zwei Leistungsklassen ausgerichtet, und zwar in der Klasse A durften die Spieler mit Spielerpass starten, die im Spielbetrieb in der untersten Spielklasse gemeldet sind. Dies wurde sehr gut angenommen, da diese Spieler bei offiziellen Turnieren immer mit höherklassigen Spielern in einen Topf kommen. In der Klasse B starteten die reinen Freizeitspieler ohne Spielerpass, die diese Sportart nur zum Spaß ausüben, aber ebenfalls mit viel Ehrgeiz.
Mit 80 Teilnehmern aus 20 Vereinen und Betriebssportgruppen war das Turnier leider nicht so gut besetzt wie in den letzten Jahren, da zeitgleich im Münchner Raum ebenfalls ein Turnier stattfand. In beiden Leistungsklassen wurden die Sieger im Damen- und Herreneinzel, Damen- und Herrendoppel und im Mixed ermittelt, wobei man nur in 2 Disziplinen starten durfte.


In beiden Leistungsklassen gab es tolle und hart umkämpfte Siege. Trotz der umkämpften Spiele stand bei allen Spielern der Spaß im Vordergrund, und sie freuten sich über jeden gewonnenen Satz. Man merkte auch, dass für diese Leistungsklassen viel zu wenige Turniere angeboten werden. Da sich alle Beteiligten, Spieler und Ausrichter, einig waren, dass dieses Turnier eine tolle Sache war, wird es bestimmt eine Neuauflage des Landshuter Freizeitspielerturniers geben.
Die beiden Landshuter Vereine PostSV Landshut und VFL Landshut-Achdorf haben bei der diesjährigen Auflage besonders gut abgeschnitten.
Für interessierte Landshuter Freizeitspieler und Nachwuchsspieler besteht beim PostSV Landshut jederzeit die Möglichkeit bei den einzelnen Trainingszeiten einzusteigen. Mehr Infos dazu sind unter www.postsportverein-landshut.de zu finden.

Hier die einzelnen Ergebnisse

Gruppenfoto-HP

Hier die Sieger auf einen Blick

Gelesen 1579 mal