Diese Seite drucken
Dienstag, 09 April 2019 22:10

Sophia Weisensee Stadtmeisterin im Damendoppel

geschrieben von
Sophia Weisensee Siegerin im Damendoppel mit Marcela Exl vom BC Obernzell Sophia Weisensee Siegerin im Damendoppel mit Marcela Exl vom BC Obernzell

Die 46. Stadtmeisterschaft war mal wieder ein voller Erfolg. Die Kapazitäten der Carossahalle wurden wirklich vollends ausgeschöpft. Mit knapp 200 TeilnehmerInnen in zwei Leistungsklassen und allen drei Disziplinen waren die Organisatoren um Alfons Bachhuber sehr gefordert.

 

Der Samstag begann am Morgen mit Mixed. Wie alle anderen Disziplinen auch mussten sich hier die Paarungen nach diversen Gruppenspielen durch eine hartumkämpfte KO-Runde fighten, bevor man die Chance auf ein Stockerl realisieren konnte. Die Münchner Michael Clemens und Mai Nguyen wurden in der Klasse A, die alle Ligen bis zur Bayernliga umfasste, ihrer Favoritenrolle nicht gerecht. Sie schieden im Halbfinale gegen die späteren Überraschungssieger Wei-Ling Hu/Adam Coulson aus. Diese bezwangen im Finale Roman Okine und Cornelia Schöffl vom TSV Vaterstetten. Diese stellten der besten Landshuter Paarung Sophia Weisensee/Mario Schmidt im Halbfinale das Bein.

Die Sieger der B-Klasse (bis zur Bezirksliga) kommen vom Polizei SV München. June Spicka/Stephan Schoetzau setzten sich im Finale gegen Jeanette Maccioni/Stefan Lechner durch.

Der Samstag Nachmittag und Abend waren geprägt von Gruppenspielen und den ersten KO-Runden der Einzeldisziplinen. Bei den Damen gab es zum Abschluss des Tages schon die Finalspiele, in welchen sich in A Marcela Exl (BC Grün-Weiß Obernzell) vor Patricia Schütz (ESV München) durchsetzte. Platz 3 ging an die Landshuterin Sophia Weisensee. In der B-Klasse gewann Gintaute Railate, wieder vom erfolgreichen ESV München.

Am Sonntag Morgen standen dann die Halbfinales der Herreneinzel auf dem Plan. In beiden Begegnungen der Klasse A zog je ein Landshuter das Nachsehen. Jakob Bachhuber verlor in einem knappen Entscheidungssatz gegen Maxi Walter aus Lohhof. Parallel dazu kam Michael Nettinger nicht gegen den späteren Sieger Tom Käßner an. Jener rang in einem fulminanten Finale den stark aufspielenden Maxi Walter in einem nervenaufreibenden dritten Satz nieder.

Die Herren Der B-Klasse waren dominiert vom starken Justin Fischer, der den Sieg der Vereinswertung für den ESV München perfekt machte. Im Einzel gewann er vor Patrick Wilhelmy vom TSV Freilassing. Im Doppel mussten er und sein Partner Stefan Schuster sich mit Platz 2 zufrieden geben. Florian Barth und Willy Chen verbuchten das letzte Spiel des Tages für sich. Die B-Klasse der Damen musste sich der Mixed-A-Gewinnerin Wei-Ling Hu mit Iryna Pietsch geschlagen geben.

Das Damendoppel-A hatte für die Landshuter Gastgeber ein erfreuliches Ergebnis. Sophia Weisensee behielt mit ihrer Partnerin Marcela Exl die Konkurrenz fest im Griff und holte den einzigen Titel nach Landshut.

Die Herrendoppel der A-Klasse waren stark besetzt wie lange nicht. Die regionalligaerfahrene Paarung Goller/Clemens waren klare Favoriten. Erst warfen sie im Halbfinale die Landshuter Nettinger/Kirschner aus dem Rennen, doch im Finale wurde ihrem geduldigen Spiel durch die Diedorfer Aggressivität von Aust/Flemming Parole geboten. So geht der Titel nach Diedorf.

Wie immer war die Landshuter Stadtmeisterschaft eine tolle Möglichkeit sich am Ende der Saison anzusehen, wie man sich in der laufenden Runde entwickelt hat und wohin der Weg in der Sommerpause gehen muss.

Hier die Platzierungen im Überblick

die Ergebnisse im Einzelnen

Kurzbericht von ISAR-TV über die Stadtmeisterschaft

 

Gelesen 256 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 10 April 2019 09:37