Diese Seite drucken
Montag, 18 Februar 2019 16:07

Erfolgreiches Wochenende für die Badmintonspieler des Post SV

geschrieben von
Jakob Fleckenstein (li.) aund Alfons Bachhuber freuen sich über ihre Erfolge bei der Bayer. Meisterschaft der Junioren und der Altersklasse O 60 Jakob Fleckenstein (li.) aund Alfons Bachhuber freuen sich über ihre Erfolge bei der Bayer. Meisterschaft der Junioren und der Altersklasse O 60

Am Wochenende waren mehrere Badmintonspieler beim C-Jugendranglistenturnieren in Dillingen und den Bayerischen Meisterschaften der Junioren und der Altersklassen in Immenstadt unterwegs und sie konnten zahlreiche Podiumsplätze erringen.
Beim Bayerischen C-Ranglistenturnier U17 waren die Spieler Pia Ruhland, Tobi Müller und Kim Schmid in Dillingen unterwegs um Ranglistenpunkte für die Bayerische Jugendrangliste zu sammeln. Im Jungendoppel waren Tobi Müller und Kim Schmid auf Platz 1 gesetzt und spielten sich dann auch ohne große Mühe ins Finale. Gegen die Paarung David Klamt und Elias Kleinle aus Schwaben hatten sie kleine Anlaufprobleme und mussten den 1. Satz abgeben. Die Sätze zwei und drei konnten sie jeweils mit 21:14 für sich entscheiden und belegten somit Platz 1.

Im Einzel lief es für Beiden nicht sie gut, da sie im Viertelfinale jeweils knapp unterlagen und in der Runde von Platz 5 – 8 erspielte sich Tobi Müller noch Platz 5 und Kim Schmid belegte Platz 8.
Pia Ruhland belegte im Mädchendoppel U17 mit ihrer Partnerin Sarah Willig (TSV Gersthofen) den guten 4. Platz. Im Einzel konnte Pia Ruhland erneut überraschen und bewies in der 1. Runde Nervenstärke in dem sie die an 5/8 Gesetzte Hannah Eichhorn (TSV Türkenfeld) mit 21:13/20:22/22:20 bezwingen konnte. Im Viertelfinale gegen die Nr. 3 zog sie dann klar den Kürzeren und belegte am Ende den 6. Platz.
Bei den Bayerischen Einzelmeisterschaften der Junioren U22 war Jakob Fleckenstein am Start und konnte sich gut in Szene setzten. Im Herreneinzel erkämpfte er sich im kleinen Finale den 3. Platz und im Herrendoppel belegte er mit seinem Partner Christian Heinz (TV Ünterdürrbach) Platz 2.
Bei der Bayerischen Altersklassen Meisterschaft O35 – O70 startete Alfons Bachhuber in der Altersklasse O60 im Herreneinzel und im Herrendoppel. Im Herreneinzel konnte sich Alfons Bachhuber in einem hartumkämpfen Halbfinale mit einem Dreisatz Sieg durch setzten. Im Finale gegen den letztjährigen Sieger Fritz Schlund (TuS Prien) konnte er nur im 1. Satz mithalten, den er mit 19:21 verlor, im 2. Satz war er dann chancenlos und verlor klar mit 4:21, trotzdem war die Freude über den 2. Platz groß. Im Herrendoppel mit Karl Fuchs (TV Marktheidenfeld) reichte es nur zum 3. Platz, gegen die eingespielten Vereinsdoppel hatten Bachhuber/Fuchs keine Chance.

Zu den Heimspielen am kommenden Wochenende 23./24. Febr. sind alle begeisterten Badmintonfans sehr herzlich in die Carossahalle eingeladen
* Samstag 23.2. um 16.00 Uhr gegen den TSV Neubiberg III
* Sonntag 24.2. um 10.00 Uhr gegen den TSV Diedorf

Gelesen 433 mal